Unterbett Merino gesteppt

Artikelnummer: MLV47_1_35

  • mit einem 40mm-Band eingefasst
  • von einer Seite aus Merinowolle (Schurwolle) 600 g/m²
  • mit Schurwollfüllung 500 g/m²
  • Molton-Baumwollstoff auf der Rückseite
  • an den Ecken befinden sich Gummibänder

Kategorie: Unterbetten/Schonbezüge

Größe

ab 60,99 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage



Das Unterbett ist rundherum mit einem 40mm-Band eingefasst und besteht von einer Seite aus Merinowolle 600 g/m², mit Schurwollefüllung 500 g/m² und aus Molton-Baumwollstoff auf der Rückseite. An den Ecken befinden sich Gummibänder für den perfekten Halt auf der Matratze. 


Die Unterbetten, sowie alle unsere Produkte, werden ausschließlich in Deutschland produziert!

Haben Sie Ihre Größe nicht gefunden? Kontaktieren Sie uns!


Dieses Unterbett wird Ihnen mollige Momente während kalten Jahreszeiten schenken.


Unter Schurwolle versteht man Wolle, die seit ihrer Gewinnung bei der Schafschur erstmals verarbeitet wird. Die Schurwolle besitzt eine Kräuselung und Bauschigkeit der Wollhaare. Schurwolle kann viel Luft speichern und so eine gute Dämmschicht bilden. Etwa 30?35 % ihres eigenen Gewichtes kann die Schafschurwolle an Feuchtigkeit vom Schwitzen aufnehmen und gibt diese siebenmal schneller an die Außenluft ab als andere Materialien, wenn noch ein Anteil des Wollfettes Lanolin in der Schafschurwolle enthalten ist.

Schafwolldecken bestehen aus einem Vlies aus Schafschurwolle, das zwischen Baumwollstoff oder anderen Stoffen eingenäht wird. Das Schafwollvlies wird mit den Baumwolllagen vernäht.

Das optimale Füllgewicht richtet sich nach der Jahreszeit: 0,8?2 kg. Eine Decke für den Sommer ist mit weniger Füllmaterial verarbeitet als eine für den Winter. Die Schafschurwolldecke kann Wärme und Feuchtigkeit sehr gut regulieren und entspannt dadurch die Muskulatur.


Hygiene und Reinigung:
 Schafschurwolle, die noch Lanolin enthält, ist selbstreinigend. Dazu muss sie bei kaltem und feuchtem Wetter gelüftet werden. Sonnenstrahlung hingegen ist eher schädlich. Die Schafschurwolle nimmt nur Wasserdampf auf, weshalb Wasser erst einmal abperlt (ab einer gewissen Menge ändert sich dieses Verhalten). Man kann Schafschurwolle mit kaltem maximal lauwarmen Wasser oder speziellen Wollwaschmitteln reinigen und durchspülen. Dabei sollte nicht gescheuert oder gewrungen werden, da sonst das Wollvlies reizt oder filzt. Zum trocknen wird die Schafschurwolldecke flach auf z. B. einen Wäscheständer gelegt, wo das Wasser abtropfen kann und der Wasserdampf wieder an die Außenluft abgegeben wird.

Durch die schnelle Feuchtigkeitsabgabe an die Raumluft ist die Schafschurwolldecke milbenarm und somit für Allergiker geeignet. Auch für Rheuma- und Artritespatienten ist eine Schafschurwolldecke durch die Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung zu empfehlen. (Quelle Wikipedia)


Artikelgewicht: 3,00 Kg